Alle Themen
Wohnplattform15759143259_ab294f0c96_o
Experte
18. Dezember 2014
Zurück

Hochzeit in der Werft

Die Wohnplattform für den Offshore-Windpark DanTysk feierte Ende November eine „Sektionenhochzeit“. Experten nennen so die Zusammenfügung von besonders großen Bauteilen in der Werft. Um so ein großes Bauwerk wie die Wohnplattform zu realisieren, werden verschiedene Teilbereiche aus Stahl zunächst gleichzeitig gefertigt. Dann werden diese einzelnen Bereiche zu größeren Sektionen zusammengefügt. Drei standen auf der Werft Nobiskrug in Kiel zur Hochzeit bereit: die dreistöckige Grundsektion mit einer Höhe von ca. 20 Metern sowie die beiden Aufsätze mit zwei bzw. drei Stockwerken, in denen sich die Kabinen befinden.

Arrow
Arrow
15322850944_a7a6b776b8_k
ArrowArrow
Slider

Nicht nur im ​Leben ein besonderer Moment

An zwei Tagen wurden die Aussatzelemente mithilfe des großen Kieler Werftkrans auf die Grundsektion gehievt, sodass der Rohbau des Offshore- Hotels nun fertig ist oder wie der Fachmann sagt: „verheiratet“ ist. „Das ist nicht nur im echten Leben ein besonderer Moment, sondern auch für so ein Offshore-Projekt. Nun kann man die Dimension des Bauwerkes gut erkennen. „Es liegt aber noch ein gutes Stück Arbeit vor uns, denn der Innenausbau für die Technik wie für den Wohn- und Lebensbereich müssen nun in den kommenden Monaten installiert werden“, sagt Projektmanager Petja Stoever.

Die Errichtung der Wohnplattform im Windpark ist für Frühjahr 2015 vorgesehen.

Zur Plattform

Der Offshore-Windpark DanTysk bekommt eine Wohnplattform, die während der Betriebsphase dem Betriebs- und Servicepersonal eine sichere Unterkunft bieten soll. Mit 90 Kilometern Entfernung zur Küste sind tägliche Anfahrtswege mit Schiffen von der Küste zum Windpark zu zeitaufwendig. Daher wird eine Wohnplattform direkt im Windpark in unmittelbarer Nähe zum Umspannwerk installiert. Insgesamt bietet sie Platz für 50 Personen in Einzelkabinen, hat eine Grundfläche von 35 mal 35 Metern und insgesamt sechs Decks.

Weitere Informationen zu DanTysk erhalten sie unter www.dantysk.com.

Diane Vrielmann
Experte
18. Dezember 2014

Diane Vrielmann verantwortet seit 2011 den Aufgabenbereich Kommunikation für die Windenergie-Aktivitäten in Deutschland. Zuvor hat sie die vielen Facetten des Unternehmens in unterschiedlichen Stationen kennengelernt. Heute verfügt sie über ein umfangreiches Wissen rund um die Windenergie und steht im täglichen Kontakt mit ihren Kollegen, die Planung, Bau und Betrieb von Windparks an Land und auf See verantworten. Wenn es sein muss, ist sie auch selbst vor Ort ganz nah dabei: Sei es offshore bei der Installation der Anlagen oder in der Region, um mit Anwohnern über aktuelle Planungen zur Windenergienutzung zu diskutieren.

  • Experte
    Claus Wattendrup Claus Wattendrup
    12. April 2018

    „Die Photovoltaik wird weltweit das Rennen machen“

    Wenn es um den weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien geht, hat sich Vattenfall lange Zeit auf den Zubau insbesondere der Windenergie an Land und auf hoher See konzentriert – mit [...]
  • Experte
    Mathias Bräsel Mathias Bräsel
    6. April 2018

    Vorbereitung zum Rückbau des Kernkraftwerks Brunsbüttel – Spezialsäge zerteilt Turbine

    Vor rund 40 Jahren wurde das Kernkraftwerk Brunsbüttel in Betrieb genommen. Seit 2007 wird kein Strom mehr produziert und 2012 wurde bei der atomrechtlichen Aufsichtsbehörde der Antrag auf Stilllegung und [...]
  • Experte
    Kerstin Viering Kerstin Viering
    4. April 2018

    Wenn Bäume sich vom Acker machen

    Das gute alte Holz wird als Energiequelle wiederentdeckt: In Brandenburg wachsen gewaltige Pappel-Plantagen aus dem Boden - in Berlin werden die Bäume zu Wärme und Strom verarbeitet. Aber welche Umweltwirkungen [...]